Politische Bildung

Kirchenkreis Gladbach-Neuss
Veranstaltungsort: Haus der Geschichte, Williy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn
 
"Glaube in Krisensituationen: Hans Graf von Lehndorff, Ostpreußisches Tagebuch  Aufzeichnungen eines Arztes aus den Jahren 1945-1947" 
Das „Ostpreussische Tagebuch“ von Hans Graf von Lehndorff war in den 60er Jahren nicht nur ein Zeugnis des Untergangs, sondern auch ein Stein des Anstoßes. „Junkersprache“, „orthodoxer Protestantismus“ so höhnte der SPIEGEL. Für heutige Leser ist das Werk von Hans Graf von Lehndorff das Zeugnis eines tiefen Glaubens in der Krise. Die Rezeptionsgeschichte des „Ostpreussischen Tagebuchs“ ist zugleich ein Spiegel der deutschen Auseinandersetzung mit Flucht und Vertreibung aus dem Osten.
Termin: 10.03.2018
Uhrzeit: 11.00 Uhr
Gebühr: 8,00 €
Leitung: Dorothee Teschke (Vorsitzende der Ev. Akademikerschaft in Deutschland)
Referentin: Dipl.-Pol. Martina Wasserloos-Strunk
Kurs: Nr. 181
 
 
Kirchenkreis Gladbach-Neuss
Veranstaltungsort: Paul-Schneider-Haus, Charlottenstr. 16, 41065 Mönchengladbach
 
"Rollentausch - Wenn Eltern in die Jahre kommen"
Wenn die eigenen Eltern alt werden und aus verschiedensten Gründen nicht mehr allein
leben können, findet ein Rollentausch unter den Generationen statt: Die Kinder werden
zu „Eltern“, die Eltern zu „Kindern“. Im Buch von Dorothee Döring geht es um den
Spagat zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Die Autorin befasst sich mit den
vielschichtigen Problemen, die das Lebensende bestimmen, und gibt Kindern,
die vom Rollentausch betroffen sind, Denkanstöße für den Verantwortungswechsel
bei alternden Eltern.
Autorenlesung mit Dorothee Döring, geb. 1949, Kunstlehrerin, Kommunikationstrainerin
und Konfliktberaterin, Sterbe- und Trauerbegleiterin
Termin: 19.04.2018
Uhrzeit: 19.30 - 21.30
Leitung: Ute Dornbach-Nensel
Referentin: Dorothee Döring
Kurs: Nr. 128
 
 
Kirchengemeinde Kaarst
Veranstaltungsort: Ev. Gemeinderäume, Grünstr. 5, 41564 Kaarst
 
Deutschland wird bunt
Die vielen Menschen, die in den letzten Jahren zu uns gekommen sind,
haben unsere Gesellschaft verändert. Nicht nur, wie häufig berichtet wird,
zum Negativen, sondern sie haben auch viel Neues mitgebracht.
Deutschland wird bunt – eine Gesellschaft verändert sich.
Chancen und Risiken.
Termin: 07.03.2018
Uhrzeit: 09.30 - 11.30 Uhr
Leitung: Ingeborg Bausen (Kontakt 02131 - 666635)
Referentin: Dipl.-Pol. Martina Wasserloos-Strunk
Kurs: Nr. 89
 
 
Sklaven im Neuen Testament
Zu den urchristlichen Gemeinden gehörten auch Sklavinnen und Sklaven. Sie hatten die
volle Teilhabe am gemeinsamen Glauben. In einer von Paulus zitierten traditionellen
Taufformel wird die Einheit von Freien und Sklaven in Christus proklamiert (Gal 3,28).
Die Apostelgeschichte erzählt explizit davon, dass Gott auch auf Sklaven und
Sklavinnen seinen Geist aus gießt und sie zu Propheten macht. Wie aber wurde diese
volle Teilhabe am Glauben praktisch umgesetzt? Welche sozial greifbaren Konsequenzen
konnte bzw. sollte sie haben?
Termin: 16.05.2018
Uhrzeit: 09.30 - 11.30 Uhr
Leitung: Ingeborg Bausen
Referentin: Pfarrerin Dr. Maike Neumann
Kurs: Nr. 45
 
 
Ende der Werteorientierung? - Was können wir tun?
In einer Zeit, in der sich die Welt scheinbar rasend schnell verändert, entsteht das
Bedürfnis, sich über gemeinsame Werte neu zu verständigen.
Was aber sind genau diese Werte und sind sie unverzichtbar?
Termin: 04.07.2018
Uhrzeit: 09.30 - 11.30 Uhr
Leitung: Ingeborg Bausen
Referent: Werner Ulrich
Kurs: Nr. 49
 
 
Kirchengemeinde Wickrathberg
Veranstaltungsort: Gemeindezentrum Wickrath, Denhardstr. 21, 41189 Mönchengladbach
 
Wie tickt die Jugend heute?
Jugendleiter und Jugendmitarbeiter berichten aus der Jugendarbeit: Wie sich Jugendliche engagieren, was ihnen wichtig ist, was ihnen Sorgen bereitet, welche Zukunftsvorstellungen sie haben.
Termin: 15.03.2018
Uhrzeit: 15.00 - 17.00 Uhr
Leitung: Pfarrer Martin Gohlke (Kontakt 02166 - 54976)
Referentin: Corina Strunk
Kurs: Nr. 20
 
 
Kirchengemeinde Rheydt
Veranstaltungsort: Ernst-Christoffel-Haus, Wilhelm-Strauß-Str. 34, 41236 Mönchengladbach
 
15 Jahre Erfahrungen und Erlebnisse am Berufskolleg
Ein Bericht über die Entwicklung junger Menschen am Berufskolleg. Ihre Wünsche und Träume, ihre Chancen in der Gesellschaft.
Deutscher Ev. Frauenbund Rheydt e.V.
Termin: 21.03.2018
Uhrzeit: 15.00 - 17.00 Uhr
Leitung: Ingeborg Wulfmeier (Kontakt: 02166 - 188583)
Referent: Pfarrer Matthias Kölsch
Kurs: Nr. 29
 
 
Die katholische Frau zwischen Tradition und Emanzipation
Einführung in die Arbeit der Landessiegerin beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2016/2017
Termin: 04.04.2018
Uhrzeit: 19.30 - 21.45 Uhr
Leitung: Anneliese Hönscheid
Referentin: Janka Drenghahn
Kurs: Nr. 80